Spiritualität

 

Zuwanderung verändert Kultur und damit auch Religion. Verschiedene religiöse Traditionen und Weltsichten begegnen sich, und verändern sich gegenseitig.

Als evangelische Einrichtung ist uns eine Orientierung an Respekt und Menschenwürde grundlegend. Wir sind in unserer Arbeit offen für Menschen vieler religiöser Orientierungen. Zum einen entspricht das der Tradition der Gottesebenbildlichkeit des Menschen, zum anderen stehen wir in der christlichen Tradition des Engagements für Frieden, Gerechtigkeit und Ehrfurcht vor der Schöpfung.

Ein Bereich unserer Arbeit ist es, Formen christlicher Zuwanderung in ihren religiösen und sozialen Potentialen zu unterstützen.

 

IKEM #together

-

 

 

... mit der Jemaat Indonesia München - Internationale Christliche Gemeinde, der Peace Church United Methodist und anderen.

 

Weitere Programme der Landesgartenschau in Kirchheim  hier .

Internationale Gottesdienste in München

hier finden.

 

Einmal im Jahr großer gemeinsamer Internationaler Gottesdienst in vielen Sprachen,

immer am letzten Sonntag im September, in der Interkulturellen Woche.

 

Sonntag, 29. September 2024, 16.30 Uhr

Auferstehungskirche, Gollierstr., Westend

 

Predigt: Regionalbischof Thomas Pietro Peral

 

 

 

 

Archiv:

 

Seminar "Was ist unsere Mission?"

 

10./11. November 2023, Evang. Studienzentrum Josefstal,

als Teil des 2gether-Projekts im Dekanat München.

 

Evangelisches Leben in München ist vielsprachig und global vernetzt.

Was sind die jeweiligen eigenen Prägungen? Wie lässt sich diese Vielfalt besser gestalten? Wie können wir das in München besser zum Ausdruck bringen?

Weitere Infos bei bettina.muehlhofer@elkb.de oder gottfried.roesch@elkb.de

5. Oktober 2023

19.30 Uhr

 

Frauenplatz, München

Unser Highlight 2023

IKEM-Gottesdienst

Sonntag, 24. Septmeber 2023

10:30 Uhr

Kapernaumkirche/München Lerchenauer See

Gebete - Predigt - Chöre in vielen verschiedenen Sprachen

Info & Anmeldung bei Bettina Mühlhofer

 

 

 

"nicht mehr Gäste und Fremdlinge,

sondern Mitbürger und Hausgenossen"

 

 

Ökumenischer Gottesdienst zum Tag des Flüchtlings in der Interkulturellen Woche

Freitag, 29. September 2023, 18 Uhr

in der Erlöserkirche in Schwabing

Wie ist Jesus weiß geworden?

Mein Traum von einer Kirche ohne Rassismus

 

6. Juli, 19 Uhr

Evangelische Stadtakademie oder Livestream

 

Von Anfang an war die Kirche für alle Menschen gedacht. Trotzdem gibt es auch in ihr rassistische Strukturen, die weißen Menschen meist nicht auffallen. Sarah Vecera macht auf diese Strukturen aufmerksam und erklärt, wie jeder und jede etwas dagegen tun kann. So will sie ermutigen, im Sinne des christlichen Glaubens eine Kirche zu gestalten, in der sich jeder und jede willkommen und angenommen fühlt.

 

Sarah Vecera
Theologin, Religionspädagogin, Stellvertretende Leiterin der Abteilung Deutschland und Bildungsreferentin der Vereinten Evangelischen Mission, Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Autorin von "Wie ist Jesus weiß geworden? Mein Traum von einer Kirche ohne Rassismus" (Verlag Patmos, 2022)

 

Kooperationspartner: Evangelisches Stadtakademie München

 

Mehr von Sarah Vecera:    Podcast Stachel&Herz

 

Kirchentag in Nürnberg

 

Die Münchner IKEM-Gemeinden, Gemeinden unterschiedlicher Sprachen und Herkunft, gestalteten am Donnerstag, 8. Juni, das Mittagsgebet in der Jakobskirche, gemeinsam mit dem Münchner Stadtdekan Bernhard Liess.

 

Auf dem Nürnberger Kirchentag unter dem Motto "Jetzt ist die Zeit" fanden zahlreiche gute Veanstaltungen im Kontext von Interkulturalität, postmigrantischem Zusammenleben oder Weltkirche statt.

Friedensgebet

 

Herr, du mein Gott, du Gott des Friedens, 
Es ist Krieg in der Ukraine, Krieg auf der Welt. 

 

Ich leide mit. 
Ich weine mit den Menschen im Kriegsgebiet. 

 

Hilf Herr, du mein Gott, ich bitte dich, hilf!
Hilf den Menschen in der Ukraine, 
hilf denen, die flüchten müssen, 
bleib bei denen, die verzweifelt und in Angst zurückbleiben, 
stärke die, die jetzt sinnlos um ihr Leben kämpfen müssen 
und sich fürchten vor dem Tod!

 

Tröste die Mütter, die Väter, die Kinder!
Wische ihre Tränen ab!
Ich bin so hilflos. 
Ich habe Angst, um die Menschen im Kriegsgebiet, 
ich habe Angst, vor einem noch größeren Krieg.

 
Herr, wie kann ich helfen? 
Wie kann ich trösten? 

Herr, ich bitte dich um Frieden, 
ich bete für den Frieden in der Ukraine, 
um Frieden in den Kriegsgebieten der Welt!

Lass mich nicht verzweifeln!
Lass mich an die Hoffnung glauben, dass alles gut wird. 
Bleibe bei uns, bleibe bei mir, du mein Gott, des Friedens!

 

Amen

Prayer for peace - Friedensgebet
Sunday 3/27 at 4 p.m. Munich Marienplatz
Sonntag, 27.3., 16h München Marienplatz
Veranstalter: Rat der Religionen
Friedensgebet-Plakat-März 2022-web.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
Plakat Ukraine Gebet
Wir beten für den Frieden 25.02.2022.pdf
PDF-Dokument [157.5 KB]
Gebet für den Frieden in der Ukraine
220226_ Gebet_fuer_den_Frieden_in_der-Uk[...]
PDF-Dokument [288.4 KB]

Friedensgebet - Rat der Religionen

Donnerstag, 7.10.2021,19h

St. Jakobsplatz, München

Gottesdienst zum Tag des Flüchtlings

Freitag, 1. Oktober 2021, 18 Uhr

Evang.-Luth. Erlöserkirche Schwabing

Ungererstr. 15

80802 München

MVV: U6, Münchner Freiheit

Rückblick: Gottesdienst zum Tag des Flüchtlings 2020

Druckversion | Sitemap
© Evang.-Luth. Dekanatsbezirk München, Evangelisches Migrationszentrum - Das Evangelische Migrationszentrum im Griechischen Haus wird institutionell gefördert durch die Landeshauptstadt München, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und das Evangelisch-Lutherische Dekanat München.